Schreiben Sie uns

Nutzen Sie dazu bitte die Felder auf der rechten Seiten.

 

Niederhohndorfer Querweg 10
Zwickau 08058

0375 - 2720846

Zentrum für traditionelle Osteopathie – Ihre freundliche Adresse für Osteopathie und Kinesiologie sowie Seminare zu diesen Themen in Zwickau.

Einführung in die konzeptuelle-viscerale Osteopathie

                                     Termine:

Dieses Seminar ist in Bautzen!!!

Teil   I:      Termine stehen noch nicht fest.

Teil  II:      

Teil III:      

 

Info:

Für die DPFA GmbH & Co. KG Sachsen BS Bautzen-Görlitz biete ich eine 3-teilige Seminarreihe als Einführung in die konzeptuelle-viscerale Osteopathie nach dem Konzept von Glenard & Weisschenk an. 

Bei dieser konzeptuellen Betrachtung werden die Eingeweide nicht nur als Verdauungssystem, sondern auch als statisches- und druckregulierendes System gesehen. Hier finden wir das Prinzip von Ursache und Wirkung wieder. Dieses Konzept ist von den beiden Osteopathen Patrick van den Heede (DO.MRO.B) und Jerome Heelsmortel, (DO.MRO.B) weiter entwickelt worden. 

Die Teilnehmer werden darin unterrichtet, den Zustand der Organe und seine Mobilität zur Umgebung zu erkennen, um daraus auf ihre Funktion bzw. Dysfunktion zu schließen. Daneben wird auch über das Phänomen der Motilität der Organe gesprochen. Die Motilität läßt sich als die embryologische Entwicklungskraft übersetzen. Es werden die Behandlungsprinzipien der Osteopathie vermittelt.
Zum Seminar gehört ebenfalls die Ernährungsphysiologie und die Besprechung von internistischen Krankheitsbildern.

Hinweis:

Seminarort: 

DPFA-Weiterbildung GmbH 
Edisonstr. 17
02625 Bautzen

Anmeldung:

Ansprechpartnerin: Frau Anke Müller;

Tel. 03591 272699 6; Fax 03591 272699 9

Email: anke.mueller@dpfa.de

www.dpfa.de  
 

Referent:

Jean-Pierre Lehr 
(HP & Osteopath DO)

Er ist europaweit (überwiegend deutschsprachiger Raum) seit 1994 tätig als Dozent an Osteopathieschulen. Seit 2003 tätig als Dozent für das IFAO (Institut für angewandte Osteopathie). In seiner Privatpraxis in Zwickau behandelt er mit Erfolg Patienten in allen Bereichen. Seine langjährige Erfahrung, sein tiefes Wissen auf diesem Gebiet und seine einfache, bescheidene Art als Mensch, lassen ihm höchste Anerkennung zuteil werden. Er führt die Teilnehmer auch in die intuitive Energiearbeit ein.

Und noch etwas:

Schüler der Osteopathie können ab dem 2. Seminar auch an dieser Fortbildung teilnehmen.